Um Dich erstmal zu beruhigen: Es gibt keine beschriebenen Nebenwirkungen einer Lichttherapie. Das heißt, bisher sind keine offiziellen Nebenwirkungen bekannt. Im Vergleich zur medikamentösen Behandlung erzielen Lichttherapien eine schonende Linderung der Beschwerden. 

Trotzdem ist es ratsam auf seine Intuition zu vertrauen, wenn zum Beispiel Kopfschmerzen auftreten. Durch die Beleuchtungsstärke von 10.000 Lux kann es zu einer Überanstrengung der Augen kommen. Es kann helfen lediglich eine halbe Stunde (so ist es bei 10.000 Lux empfohlen) vor dem Licht zu sitzen. Um Deine Augen bestmöglich zu schützen, achte beim Kauf darauf, dass die Lichttherapielampe kein UV-Licht enthält. Dies kannst du ganz einfach aus der Artikelbeschreibung im Online-Shop entnehmen. Dort kannst du auch auf Bewertungen anderer Anwender zurückgreifen und dir dadurch ein gutes Gesamtbild machen. Gegen auftretende Kopfschmerzen oder Übelkeit hilft es während langer Sitzungen regelmäßig Pausen einzulegen. Falls Nebenwirkungen auftreten, verschwinden diese meistens wenige Tage nach Beginn der Lichttherapie von selbst. Es ist auf jeden Fall wichtig die Anleitung einer Tageslichtlampe genau zu lesen und sich an die Beleuchtungs-Zeiten zu halten. Stelle Dir ruhig einen Timer, um dich daran zu erinnern, wann du eine halbe Stunde erreicht hast. 

Sollten dennoch Nebenwirkungen auftreten, kann es ratsam sein einen Arzt zu Rate zu ziehen oder alternative Therapiemöglichkeiten in Betracht zu ziehen. Ein natürlicher Weg zur Behandlung von Winterdepression sind regelmäßige Aufenthalte im Freien. Nimm Dir die Zeit und mach einen ausgiebigen Spaziergang. Setze dir dafür zum Beispiel einen Tag in der Woche fest und spaziere dann für eine Stunde. Es tut gut dabei auch mal direkt in die Sonne zu schauen – Eine bessere Lichttherapie gibt es nicht! Weitere Tipps findest du in meinem Artikel: Wintermüdigkeit: Die kalte Jahreszeit erträglich gestalten (Praxistipps)

Nebenwirkungen nochmal zusammengefasst:

  • Überanstrengung der Augen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Reizbarkeit oder Agitation (gehetzte Stimmung)
  • in seltenen Fällen wird von Manie, Euphorie und Hyperaktivität berichtet